10. September 2017, 09:00 Uhr, Joachimsthalsches Gymnasium

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Kreisweite Eröffnung im Joachimsthalschen Gymnasium Templin

„Sein bestes Wissen nicht, nicht seiner Rede Pracht, es ist sein stilles Selbst des Lehrers größte Macht.“ Otto Sutermeister (1832—1901)

Organisiert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, findet in diesem Jahr der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto ‚Macht und Pracht‘ statt. Auf dem Gelände des Joachimsthalschen Gymnasiums wird ab 09:00 Uhr die kreisweite Eröffnung stattfinden.

PROGRAMMÜBERSICHT

wann

was

09:15

Andacht mit Herrn Pfarrer i.R. Hoppe (ehem. Schüler)

10:00

Musikbeitrag von Mitgliedern des Preußischen Kammerorchesters Prenzlau

Begrüßungsworte von Vertretern der Stiftung Gebäudeensemble Joachimsthalsches Gymnasium Templin

Musik

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Templin, Herrn Detlef Tabbert

Kreisweite Eröffnung des „Tag des offenen Denkmals“ durch Landrat Dietmar Schulze

Musik

11:00 – 11:30

Überleitung mit kleinen Beiträgen von

– Herrn Dr. Ing. Fehrmann (ehem. Schüler) zum Architekten des Joachimsthalschen Gymnasiums Fritz Bräuning und seinem Werk

– Herrn Dr. Ferdinand von St. André zum Schulprojekt

ab 11:00

Möglichkeit eines Imbisses

11:45 – 13:00

Führungen:

– Gesamtrundgang mit Herrn Ulrich Schoeneich / Herrn Dr. Ferdinand von St. André

– Spezialführung zu Schulleben und Alumnat mit Besichtigung Alumnatsgebäude mit Herrn Ove Sachse (ehem. Schüler)

– Spezialführung zum Lehmanngarten mit Herrn Dr. Wilhelm Gerhardt

ab 14:00

bei Interesse weitere Führungen mit Herrn Schoeneich, Herrn Dr. von St. André, Herrn Dr. Gerhardt